Herzlich Willkommen beim Puppenkasper!

Dieses Gästebuch gehört webmaster




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 59 | Aktuell: 47 - 42Neuer Eintrag
 
47


Name:
Gabriel (holo@hotmail.com)
Datum:Sa 09 Dez 2006 14:12:31 CET
Betreff:Realität
 

Männer, die über Emanzen schimpfen, haben kein Herz und keine Eier. Ein richter Mann kämpft Seite an Seite mit den Frauen gegen Frauenhandel, Prositution und unerträgliche Schöhheitsideale. Jungs, die sich als Opfer von Frauen fühlen, müssen lernen, erst mal zu sich selber zu stehen.

 
 
46


Name:
Stev (webmaster@fun-haha.net)
Datum:Di 05 Dez 2006 16:23:27 CET
Betreff:lob
 

coollee seite.....

viele grusse von www.fun-haha.net

 
 
45


Name:
Barbie (barbara.dahortsang@bluewin.ch)
Datum:Di 26 Sep 2006 10:57:31 CEST
Betreff:Puppenkaspar
 

Habe zunächst schon auch gegrinst beim Lesen. Wer hat nicht mal irgendweann ne dicke doofe Lehrerin und nen Frust in der Schule gehabt. Sowas soll auch unter Frauen vorkommen. Letztlich bin ich aber schon froh, über dieses ganze Sexismus-Elend nicht live diskutieren zu müssen. Wenn Du 18 bist und weiblich sich ein Kerl auf Dich schmeisst und Dir dazu erklärt, Du seist doch bloss ne blöde Zicke, dann weisst Du als Frau, wer hier auf diesem Planeten was darf. Und wer zumindest physisch stärker ist.
Fragt sich, ob Bücher heute bloss noch geschrieben werden, um möglichst viel Emotionen und Irrationalität zu schüren und möglichst viel Dreck aufzuwirbeln, damit die Menschen sich noch mehr gegenseitig die Ohren vollquasseln mit ihrem neurotischen projektiven Mist.
Sorry, Suppenkaspar, Du kasperst ja ganz witzig rum, aber wirklich was kapiert hast Du nicht, Du Armer.

 
 
44


Name:
ich (spassvogel@web.de)
Datum:So 10 Sep 2006 21:01:28 CEST
Betreff:Emanzen-Kongress
 

An einem Emanzen-Kongress in Österreich:

Frauen verraten Tricks, wie sie ihre Männer erziehen.

1. Brigitte aus Österreich:

Also, ich sage zu meinem Peter: "Peter ich werde dir deine Hemden nicht mehr bügeln! Ich sehe am 1. Tag nichts, ich sehe am 2. Tag nichts, am 3. Tag, siehe da, er bügelt seine Hemden."

* Rasender Beifall der Kongressteilnehmerinnen.

2. Yvonne aus Paris:

Isch sage zu meinem Jean: "Jean, isch nix mehr pütz die Clo! Isch sehe 1. Tag nix, isch sehe 2.Tag nix, am 3. Tag, voilá, er pütz die toilet."

* Rasender Beifall.

3. Nun kommt Fatima aus Istanbul:

Ich sag zu Achmed: "Achmed, ich nix mehr koch. Ich sehe 1. Tag nix, ich sehe 2. Tag nix, ich sehe 3. Tag wieder ein bisschen mit linke Auge..."
--

 
 
43


Name:
Ralf (sendmail@ralfbier.de)
Datum:Di 22 Aug 2006 06:28:37 CEST
Betreff::-)
 

Hallöchen,

bin über eine Lyrik-Linkliste auf dieser Webseite gelandet und möchte auch nicht so sang- und klanglos wieder davonschleichen ohne wenigstens einen Gruß zu hinterlassen

Ralf

http://www.ralfbier.de

 
 
42


Name:
Helmut (bittenicht@gmx.de)
Datum:So 30 Jul 2006 17:31:23 CEST
Betreff:Ein geniales Werk
 

Hallo die Selbstgefälligkeit der Frauenwelt mit deren Gutdenken und Böshandeln wird hier zauberhaft vorgeführt.

Meiner Lebenserfahrung hat das Buch voll entsprochen; dennoch ist es nicht bösartig, eher entlarvend - und das muß erlaubt sein.

Übrigens meine Partnerin müsste ebenfalls lachen und fand die meisten Messages durchaus treffend.

E-Mail gebe ich bewußt nicht an, der Feminismus kennt keine Humanität :-)

Gruß Helmut

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite